Turbulentes Spiel endet mit „Lastminute“ Ausgleichstreffer für den SCS! - 15.04.2018

Spielbericht

SC Schönebürg 2:2 (0:1) FC Wacker Biberach

In einem umkämpften Kreisliga A Spiel gab es anfangs kaum Sehenswertes. Viele kleine Fouls und Unterbrechungen ließen kaum einen Spielfluss zu. In der 18min erhielt der SCS nach einem Foulspiel an Philipp Auer einen Elfmeter, doch dieser wurde vom Gästekeeper pariert. Schlimmer in dieser Aktion war jedoch die Verletzung von Markus Schmid, welcher unter starken Schmerzen ins KH gebracht werden musste / an dieser Stelle alles Gute Junge! Eine weitere gute Chance hatte Philipp Auer nach knapp 25min - doch dessen Schuss würde aus knapp 10 Metern stark pariert! Die aggressiven Gäste waren danach das bessere Team und hatten ihrerseits Chancen. Mit dem Halbzeitpfiff gelang diesen dann auch nach einem Abstauber-Tor die nicht unverdiente 1:0 Führung.

In der zweiten Halbzeit passierte nun vorerst nicht viel bis plötzlich der erste Platzverweis (gelb/rot) in einer Aktion für Unruhe sorgte. Die Gäste ließen sich jedoch anfangs nicht beirren und erzielen per Freistoßtreffer die 2:0 Führung. Nach dem zweiten Platzverweis (erneut gelb rot) für die Gäste drückten die SCS‘ler die Gäste in ihre Hälfte und drängten auf ein schnelles Tor, was jedoch zunächst nicht gelingen wollte. Als nach knapp 75min ein 3. Spieler der Gäste erneut völlig zurecht vom Platz flog, wurde dass Spiel äußerst hitzig. Eine Rudelbildung nach zwei weiteren „unschönen“ Fouls durch die Gäste war die Folge. Nach 85min. gelang dann der langersehnte Anschlusstreffer nach feinem Pass von Philipp Auer durch Johannes Lässing aus knapp 10m flach ins Eck. Weiter am Drücker vergaben die SCS‘ler weitere Chancen um den sofortigen Ausgleich zu erzielen. In der letzten Minute der Nachspielzeit (90+6+2, wegen weiteren unzähligen Unterbrechungen) gelang dann aber noch der umjubelte Ausgleichstreffer. Nach einem feinen Solo von Tobias Heudorfer stand Niko Miller allein vor dem Torwart und konnte diesen gekonnt verladen. Am Ende steht trotz schwacher Leistung dennoch ein Punktgewinn, den man aufgrund der Verletzung jedoch teuer bezahlt hat!

SCS verliert beim Spitzenreiter! 08.04.2018

Spielbericht

TSG Achstetten 2:1 (1:1) SC Schönebürg
Bei sommerlichen Temperaturen war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich nach knapp 15min erste Torchancen. Nach einem Missverständnis in der SCS Abwehr konnte die Heimelf kurze Zeit später den verdienten Führungstreffer erzielen. Die SCS‘ler kamen gegen Ende der ersten Halbzeit besser ins Spiel und konnte per Kopfball (Eckball) durch Philipp Auer den glücklichen Ausgleich erzielen. Halbzeit!

Die zweite Halbzeit gehörte anfangs den Gästen aus Schönebürg, die nun immer besser ins Spiel fanden (auch wenn klare Torchancen ausblieben). Den Treffer erzielte aber dann plötzlich die Heimelf, die mit einer starken Kombination einwenig Überraschend erneut in Führung gingen. In einer nun offenen Partie gab es nun gute Aktionen auf beiden Seiten - besonders unglücklich war ein ausgebliebener Elfmeterpfiff für den SCS in der 80min. - der aus SCS-Sicht unstrittig war! Am Ende eine aufgrund des Spielverlaufs unglückliche Niederlage, die vermeidbar war!

SCS II nimmt 3 Punkte aus Bronnen mit - 28.03.2018

Spielbericht

SF Bronnen II 0:2 (0:2) SC Schönebürg II
Diesen Mittwoch ging es für unsere Jungs von der Zweiten zum Nachholspiel nach Bronnen. Die SCSler konnten zu Beginn Druck auf die Heimmannschaft ausüben. Das Spiel fand zunächst überwiegend in der Bronner Hälfte statt. Der SCS kam auch immer wieder zum Torabschluss, nur wollte der erste Treffer zunächst nicht gelingen. Nach der Anfangsphase wurde das Spiel wieder ausgeglichener und auch die Bronner kamen zu ihrem ersten Torabschluss. Allerdings prallte dieser vom Pfosten zurück ins Feld. In der 42. Spielminute nach einem Fehlpass des Gegners, sowie in der 45. Spielminute nach Vorlage von Thomas Schneider, gelang Dominik Häußler ein Doppelschlag und so ging der SCS mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit blieb dann weitestgehend ohne Höhepunkte. Erst gegen Ende der Partie konnten die Bronner den Druck auf den SCS nochmals erhöhen, blieben aber ohne richtigen Torabschluss. Somit endete das Spiel mit einem verdienten Sieg für unseren SCS.

Gute Stimmung nach dem ersten Spiel = Sieg in der Rückrunde!💪💙

SCS teilt Punkte erneut - 27.03.2018

Spielbericht

SF Bronnen 2:2 (1:0) SC Schönebürg
In einem von Beginn an kampfbetonten Spiel gelang der Heimelf ein perfekter Start. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position gelang per Kopf die frühe Führung. Die SCS‘ler kam nach diesem Schock jedoch relativ schnell ins Spiel zurück und erspielten sich nach und nach erste Torabschlüsse - Großchancen blieben jedoch Mangelware. Besser machte es am Ende der ersten Halbzeit nochmal die Heimelf, doch ein Schuss aus knapp 15m knallte an den Pfosten. Halbzeit.

Die zweite Halbzeit gehörte anfangs komplett den Gästen und folgerichtig viel in einer längeren Drangphase per Eckball + Kopfball von Daniel Schick - der Ausgleich! Weiter am Drücker viel völlig aus dem nix nach einem Abspielfehler in der Defensive die erneute Führung für die Heimelf (schneller Konter). Geschockt davon hatte die Heimelf daraufhin nochmal 1-2 dicke Chancen, doch die Entscheidung wollte nicht fallen. Besser machten es am Ende nochmal die SCS‘ler die in Unterzahl (Notbremse in der 84min) 3min vor Ende per Freistoßtreffer von Manuel Schlaich zum umjubelten Ausgleich kamen. In einer hitzigen Schlussphase zeigte der Schiedsrichter dann am Ende noch eine weitere Rote Karte, die durchaus angezweifelt werden kann. Am Ende ein verdientes Unentschieden, dass beiden Teams nicht so richtig weiterhilft!

SCS gelingt perfekter Rückrundenstart! - 18.03.2018

Spielbericht

TSV Ummendorf II 0:5 (0:3) SCS

Video-Highlights unter:

https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-ummendorf-sportclub-schoenebuerg-5294980.html

Trotz eisigen Temperaturen konnte das Spiel auf einem gut bespielbaren Rasen stattfinden und dem SCS gelang der 7. Sieg in Folge! Nach einer zerfahren ersten Viertelstunde fanden die Gäste immer besser ins Spiel und zwang die Heimelf weit in deren Hälfte. Nach 25min. gelang dem dann der erste Treffer. Nach einem strammen Diagonalpass von Markus Schmid war Philipp Staible dem Verteidiger entwischt, legte den Ball quer zum heranstürmenden Captain Manuel Schlaich - dieser dann clever ins lange Eck einschob. Weiter spielbestimmend erzielt Nico Miller nach erneutem Durchbruch von Philipp Staible und Querpass von Philipp Auer den verdienten 2. Treffer. Kurz vor der Halbzeit erzielten die SCS‘ler sogar noch das 3. Tor - nach einem schnell ausgeführten Freistoß war Nico Miller frei durch, seine Hereingabe wurde von einem Ummendorfer-Spieler ins eigene Tor buxiert. Halbzeit!

Die zweite Halbzeit begann zunächst ohne größere Highlights bis plötzlich mit einem „Sahne-Pass“ Nico Miller Philipp Auer auf die Reise schickte und der den Torhüter mit einem sehenswerten Heber aus knapp 25m überlupfte. Die Heimelf hatte daraufhin ihre beste Phase und hatte ihrerseits paar Abschlüsse, doch der SCS Keeper Christian Konnerth konnte alle Schüsse souverän parieren. Für den Schlusspunkt sorgte dann Tobias Häußler, welcher nach einem Schuss von Nico Miller den Ball ins leere Tor einnickte. Jungs dass er war ein solider Start, weiter so! Common SCS 💙